Drohnen-Verordnung 2017 – Die wichtigsten Regeln im Überblick

0

An alle Drohnen-Fans, die die neue Drohnen-Verordnung noch nicht kennen.

Wir haben hier das aktuelle PDF „Die neue Drohnen-Verordnung“ vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur für euch zum Nachlesen als Link bereitgestellt.

-Screenshot- der Drohnen-Verordnung 2017

Die neue Drohnen-Verordnung 2017 - Die wichtigsten Regeln im Überblick Drohnen-Verordnung

Auszug aus den wichtigsten Regeln der Drohnenverordnung 2017

Ein Überblick über die wichtigsten Regeln…

… auf Modellflugplätzen

  • Wer sein Flugobjekt ausschließlich auf einem Modellfluggelände
    fliegen lässt, kann das unverändert
    machen. Die neuen Regeln gelten nur außerhalb von
    Modellflugplätzen. Einzige Ausnahme: Man muss
    eine Plakette mit Name und Adresse des Besitzers
    anbringen.

… für Besitzer von Drohnen oder Modellflugzeugen mit
einem Gewicht von mehr als 0,25 Kilogramm

  • Sie müssen eine Plakette mit Name und Adresse des
    Besitzers anbringen.

… für Besitzer von Drohnen oder Modellflugzeugen mit
einem Gewicht von mehr als 2,0 Kilogramm

  • Sie müssen eine Plakette mit Name und Adresse des
    Besitzers anbringen.
  • Darüber hinaus müssen sie besondere Kenntnisse
    nachweisen. Der Nachweis wird entweder nach
    Prüfung durch eine vom Luftfahrt-Bundesamt
    anerkannte Stelle erteilt oder bei Modellflugzeugen
    durch einen Luftsportverband nach einer Einweisung
    ausgestellt.

Hier alle wichtigen Regeln zur neuen Drohnen-Verordnung oder Klare Regeln für Betrieb von Drohnen

Unsere Meinung zur neuen Drohnen-Verordnung 2017

Leider können wir diese hier an dieser Stelle nicht zum Ausdruck bringen, da wir durchaus das ein oder andere aus der neuen Verordnung für sinnvoll und absolut nötig halten.

Doch leider können wir das nicht von der kompletten Verordnung sagen, da einige Punkte absolut unsinnig sind und ungerecht den Drohnen-Piloten gegenüber, denn es gibt noch mehr Teilnehmern in der LUFT und die dürfen nach wie vor über mein Grundstück fliegen und dieses Filmen und Fotografieren.

Aus jedem Heißluftballon oder Sportflugzeug kann man bessere Luftaufnahmen von meinem Haus machen als mit den meisten Kameradrohnen. Warum dürfen diese trotzdem ohne Einschränkungen über mein Haus fliegen Herr Bundesverkehrsminister Dobrindt?

Vielleicht habt Ihr ja auch eine Meinung zu dem Thema – wir freuen uns über jeden Kommentar unter dem Artikel.

1 Kommentar
  1. Antworten
    iDeals 16. Juni 2017 um 15:30

    Vielen Dank für die Erklärung. Das ist wirklich interesant.

Deine Meinung zu dem Thema

Drohnen-Kaufberater
Compare items
  • Total (0)
Compare
0