Zum Vergleich

Mavic Pro ► Die neue Hosentaschen-Drohne von DJI ist da

Mavic Pro steht für unkompliziertes Drohnenvergnügen. Der neue kleine Quadrocopter vom Marktführer DJI beschreitet ein völlig neues Drohnensegment und will mit der „Mavic Pro“ neue Kundengruppen überzeugen.

Doch muss die sonst überzeugende Technik in den DJI Drohnen der kompakten Größe, Portabilität und dem faltbaren Design der Mavic Pro weichen? – Gerade, wer die Vorzüge der Phantom 4 bereits kennengelernt hat, will schließlich nicht mehr auf diese verzichteten.

Mavic Pro – Hosentaschendrohne zum Mitnehmen

Der Mavic Pro ist die erste Kamera-Drohne von DJI, die speziell auf Mobilität und Portabilität ausgelegt ist. Sie ist klein genug um in jede Tasche zu passen und sofort einsatzbereit, wenn die Situation es zulässt. Das einzigartige faltbare Design komprimiert die gesamte Drohne in die Größe einer Wasserflasche.

Der kompakte Mavic Pro verfügt über bahnbrechende Eigenschaften und verspricht Leistung ohne Kompromisse. Ausgerüstet mit einer stabilisierten 4K Kamera, einem visuellen Navigationssystem, einer Reichweite von bis zu 7 km und bis zu 27 Minuten Flugzeit, setzt der Mavic Pro neue Standards für kompakte Drohnen.

„Der Mavic Pro sieht nicht nur gut aus, sondern ist auch eine technologische Errungenschaft mit fantastischen Features, die deutlich machen, warum DJI in diesem Segment führend ist. Und das Wichtigste: Der Mavic Pro soll so kinderleicht zu fliegen sein, dass in Zukunft jeder die Welt mit neuen Augen sehen und seine eigenen kreativen Geschichten erzählen kann.“

Bilder der DJI Mavic Pro Drone

In weniger als 60 Sekunden in der Luft

Der Mavic Pro wurde für extreme Portabilität und schnelle Einsetzbarkeit entworfen. So ist er immer bereit abzuheben, sobald der Nutzer ihn braucht. Mit vier Armen und Propellern, die sich eng an das schlanke Gehäuse schmiegen, kann die Drohne leicht in einem Rucksack oder sogar in einer Handtasche verstaut werden.

Das zeitintensive Anbringen der Propeller vor dem Flug wird so unnötig. Bedient wird der Mavic Pro durch eine leistungsfähige Fernbedienung, oder auf kürzere Reichweite ganz einfach durch das Smartphone. Bei der Bedienung durch ein Smartphone kann das gesamte System innerhalb von weniger als einer Minute eingerichtet werden und abheben, damit der Nutzer jeden wichtigen Moment festhalten kann.

1 2

Einzigartige Flugerfahrung

Das Bekenntnis von DJI zur beispiellosen Stabilität, Manövrierbarkeit und Sicherheit manifestiert sich im neuen FlightAutonomy System des Mavic Pro. FlightAutonomy ist das zentrale Nervensystem des Mavic Pro, ein komplexes Netzwerk aus Hard- und Software, welches über fünf Kameras, ein GPS- und GLONASS Navigationssystem, ein Paar Ultraschall-Entfernungsmesser, unzählige Sensoren und eine Gruppe von 24 leistungsfähigen Rechenkernen verfügt.

FlightAutonomy kann den Mavic Pro punktgenau positionieren, navigieren, oder Routen planen. Aktive Hindernisvermeidung in unterschiedlichsten Umgebungen stellt kein Problem dar, mit oder ohne Satellitensignal. FlightAutonomy sorgt für eine signifikante Erhöhung des Arbeitsbereiches und kann selbst komplexe 3D Umgebungen bewältigen. Für Navigation und Hindernisvermeidung bietet FlightAutonomy ein hervorragendes Geschwindigkeit-Reichweiten-Verhältnis und ermöglicht dem Mavic Pro eigenständige Navigation in verschiedenen intelligenten Flugmodi. Die Drohne ist in der Lage, den meisten Hindernissen bei einer Geschwindigkeit von bis zu 36 km/h problemlos auszuweichen.

Eine ultraleichte und aerodynamische Flugzelle, zusammen mit dem hochmodernen Antriebs -und Batteriesystem von DJI, sorgen für bis zu 27 Minuten Flugzeit. Mit dem Sport-Modus des Mavic Pro kommt echte Flugfreude auf. Er erlaubt Geschwindigkeiten von bis zu 65 km/h und die Agilität und Reaktionsfähigkeit der Drohne wird spürbar erhöht. Der Mavic Pro bleibt selbst bei Winden von beinahe 40 km/h noch stabil in der Luft und nutzt das Geofencing System (GEO) von DJI um Flugverbotszonen zu erkennen. So werden Überflüge in Gebieten verhindert, die Sicherheitsbedenken erzeugen könnten und hilft Piloten dabei, die besten Entscheidungen über Flugort und -datum zu treffen.

Wie alle DJI Drohnen kann der Mavic Pro automatisch zu seiner Startposition zurückkehren, sollte er Kontakt mit der Fernbedienung verlieren oder einen zu niedrigen Batteriestand erreichen. Das neue Präzisions-Landesystem nimmt mithilfe von zwei Stereo-Kameras eine Reihe von Videos und Fotos des Bodens auf. Jedes Mal, wenn der Mavic Pro abhebt, nutzt er diese in Kombination mit dem GPS, um sicher und präzise dort zu landen, wo er auch abgehoben ist. Falls der Pilot die Steuerknüppel loslässt, bleibt der Mavic Pro schwebend an Ort und Stelle.

Fortschrittliches und stabilisiertes Kamerasystem

Trotz seiner kompakten Größe ist der Mavic Pro mit beeindruckenden Features ausgestattet. Die fortschrittliche Technologie von DJI beinhaltet nun auch das kleinste, je gebaute 3-Achsen Gimbal für verwacklungsfreie Fotos und Videos. Die minimale Fokusentfernung der Kamera beträgt nur 0,5 m und kann um 90 Grad gedreht werden, wodurch vertikale Selfies und Videos möglich werden.

Der Mavic Pro nimmt Videos in 4K bei 30 Bildern pro Sekunde, sowie in 1080p mit 96 Bildern pro Sekunde auf. Die Kamera verfügt über 12 Megapixel, unterstützt Adobe DNG RAW und wurde speziell für Luftbildaufnahmen entwickelt. Mithilfe des hochpräzisen Gimbals ist der Nutzer in der Lage, atemberaubende Bilder mit zwei-sekündigen Belichtungszeiten aus der Luft aufzunehmen.

Neue Fernbedienung und Live View Performance

DJI Mavic Pro Drone mavic pro

Die kompakte Fernbedienung wurde eigens entworfen, um dem Piloten eine ergonomische Erfahrung mit optimalen Komfort zu gewährleisten. Sie kann sich mit dem Smartphone verbinden, oder den Mavic Pro eigenständig kontrollieren. Das eingebaute LCD-Display zeigt alle notwendigen Telemetriedaten an, während dedizierte Tasten wie „Return Home“ oder „Pause“ bei der Nutzung von intelligenten Flugmodi für ein sicheres Fluggefühl sorgen. Das Video-Link-System OcuSync stellt einen neuen Durchbruch in der Kommunikationstechnologie von DJI dar. Es unterstützt eine Reichweite von bis zu 7 km und eine Livebild-Auflösung von bis zu 1080p.

Die neuen Frequenz-Management Algorithmen machen OcuSync noch zuverlässiger, selbst in Gegenden mit störenden Interferenzen. Der Mavic Pro ist mit Dual-Band Wi-Fi Technologie ausgestattet und erlaubt hierdurch eine einfache Kontrolle mit dem Smartphone auf kurze Distanz. Alternativ kann die Technologie dazu genutzt werden, Inhalte von der Drohne direkt auf das Smartphone zu downloaden.

Die intelligenteste Drohne aller Zeiten

Die leistungsfähigen Systeme sind leicht zu bedienen – selbst für Anfänger. Die Drohne kann ganz allein mittels Smartphone-Touchscreen direkt per TapFly geflogen werden. Gleichzeitig weicht er Hindernissen automatisch zuverlässig aus. Selfies werden mithilfe von FlightAutonomy ermöglicht Dir die Drohne komplett mit Gesten zu steuern.

Im Gesten-Modus, kann der Nutzer simple Gesten verwenden, womit der Mavic Pro das Subjekt lokalisiert, zentriert und eine perfekte Aufnahme erstellt. Ein Countdown zur Aufnahme wird durch blinkende Lichter an den vorderen Armen des Mavic angezeigt. Das Teilen der besten Luftbildaufnahmen war noch nie einfacher, dank Livestreaming auf Facebook Live, Periscope und YouTube durch die DJI GO App.

Die verbesserte Version der ActiveTrack-Technologie von DJI erkennt einfache Ziele, wie zum Beispiel Menschen, Fahrräder, Autos, Boote, oder Tiere. Diese kann der Mavic Pro anschließend verfolgen, von vorn aufnehmen, parallel neben ihnen fliegen. Es ist sogar möglich, die Kamera auf das Ziel zu fokussieren und selbst die Kontrolle über den Mavic Pro zu übernehmen. Der neue „Terrain Follow“ Modus ermöglicht die Objektverfolgung mit konstantem Bodenabstand, welcher zwischen 0,3 und 10 Metern festgelegt werden kann.

Im Gegensatz hierzu steht der neue Stativ-Modus zur Verfügung, der für die Nutzung innerhalb von Gebäuden konzipiert wurde. Er reduziert die Geschwindigkeit des Mavic Pro und passt die Kontrollen für einen präzisen und sicheren Flug in Gebäuden an.

Erlebe eine neue Sicht auf die Welt

DJI Mavic Pro Drohne mavic pro

Die neue von DJI ist kompatibel mit der neuen DJI Goggles, die dem Brillenträger eine 85 Grad Ansicht mit 1080p Full-HD Auflösung aus der einzigartigen Drohnen-Perspektive gewährt. Mit der integrierten OcuSync Technologie empfängt die DJI Goggles das Bild direkt vom Mavic Pro und nicht über den Umweg der Fernbedienung. Die direkte Übertragung reduziert die Verzögerung auf ein Minimum und erlaubt dem Nutzer, das Flugerlebnis mit einem Freund zu teilen.

Die DJI Goggles wurde speziell für First-Person-View (FPV) Anwendungen aus der Luft entwickelt. Der Nutzer kann so zwischen Third Person- und First-Person-Perspektive in weniger als einer Sekunde wählen. Die komfortable Brille ermöglicht ebenfalls das schnelle Wechseln auf normalen Sichtkontakt zur Drohne, indem das Visier hochgeklappt werden kann.

Preis und Verfügbarkeit

Der Verkaufspreis mit Fernsteuerung in Deutschland beträgt 1199 €. Zusätzliche Mavic Pro Intelligent Flight Batteries kosten 99 €. Das Mavic Pro Fly More Combo Set beinhaltet einen Mavic Pro, zwei zusätzliche Intelligent Flight Batteries, extra Propeller, eine Akkuladestation, ein Autoladegerät und eine Umhängetasche und kostet 1499 €.

Hohe Leistungsfähigkeit in kompakter Größe, miniaturisierte und stabilisierte 4K Kamera, OcuSync Übertragungssystem mit 7 km Reichweite, Objektverfolgung ohne Armband oder Tracker, drahtlose DJI Goggles für die Sicht aus der Vogelperspektive. Mit diesem Qudrocopter verwandelst Du jeden Augenblick in einen einzigartigen Moment aus der Luft.

Unser erstes Fazit zur Mavic Pro

Auf den ersten Blick scheint die neue kleine von DJI recht sexy zu sein. Wie gut sie sich tatsächlich in der Luft schlägt und wie ruhig die 4K-Video Aufnahmen nachher sind wird erst ein Praxistest zeigen, den wir selbstverständlich hier verlinken werden.

Wer sich die Mavic Pro einmal genauer anschauen möchte und mehr über Technische Daten wissen oder Videos sehen will, kann das ► HIER machen.

Alle Infos zur Drohne:

Direkter Vergleich aller DJI – Phantom 3 Modelle

Hier findest du alle Phantom 3 Modelle im direkten Vergleich zueinander - übersichtlich in einer Tabelle. Welche Phantom 3 passt am besten zu dir?


Wir freuen uns Deine Meinung zu hören

Deine Meinung zu dem Thema

Drohnen-Kaufberater
Compare items
  • Total (0)
Compare
0